HBSC

Implementierung Rollout SAP R/3, 2005 - 2007

In diesem insgesamt dreijährigen Projekt ging es für Jochen Sonnenschein als Projektleiter der Hoppecke Gruppe darum, für den neuen Produktionsstandort in Wuhan, die IT-Infrastruktur aufzubauen.

Folgende Ziele wurden erreicht:

  • Auswahl der Hosting-, AMS und Implementierungspartner
  • Aufbau der Netzwerktopologie am neuen Produktionsstandort
  • Hardwareausstattung der Mitarbeiter im Office- und Produktionsbereich
  • Aufbau externes Hosting für ein neues SAP R/3-System
  • Aufbau externes Application Management für SAP R/3
  • Initiierung von Service Level Agreements
  • Implementierung von SAP R/3 in drei Stufen.

Die dreistufige Einführungsphase war u.a. bedingt durch den Start des SAP-Teilprojektes am Vertriebsstandort der Hoppecke Battery Systems (HBSC) in Shanghai, während parallel der Werksneubau in Wuhan begann und eine notwendige Projektinfrastruktur in Wuhan erst in der zweiten SAP-Einführungsphase zur Verfügung stand. Als Hauptpartner für Hosting, AMS (Application Management Service) und Implementierung wurde GEDAS (VW IT Tochterunternehmen, im weiteren Projektverlauf dann übernommen durch T-Systems China) ausgewählt.

Die dritte Phase wurde nach knapp einjähriger Produktionsanlaufphase ebenfalls Wuhan durchgeführt, indem die Implementierung von SAP Produktkosten-Controlling die Gesamteinführungsphase von SAP für Hoppecke in China beendete.

In den drei Jahren konnte Jochen Sonnenschein viele Erfahrungen mit Land und Leuten gewinnen. Neben der fachlichen Arbeit wurden auch teambildende Massnahmen durchgeführt, wie z.B. eine Ganztages-Schlauchboottour in der Nähe des Drei-Schluchten-Staudammes. Hier ein Bild mit Jochen Sonnenschein und dem Native Speaker und späteren IT-Leiter Yang Yi während der Tour:

Bilder aus dem Projektraum in Wuhan sowie nach Tagesende vor dem Werkseingang:

Mittlerweile konnte die Hoppecke Gruppe ihr 10-jähriges Bestehen des Werkes in Wuhan feiern, sehen Sie mehr: